Logo Gärten der Götter - www.planetenpark.de
mars | venus | merkur | mond | sonne | erde | chiron | pluto | jupiter | saturn | uranus | neptun



zwölf gärten - ein park


ein buch | bestellung

aktuelles

eine reise: erdengarten


impressum

partner | links

weitere entwürfe

Buch: Der astrologische Garten - Ein kreativer Umgang mit dem Horoskop - von Annette FechnerDie Autorin Annette Fechner gibt konkrete Tipps zur symbolischen Darstellung der Planetenprinzipien oder auch der vier in unserem Kulturkreis verankerten Elemente.


Ein Dachgarten
für Luftgeister

"Bei der Auswertung eines Horoskops ergab sich eine sehr starke Luftbetonung. Die Sonne, Venus, Merkur und Saturn stehen im Zeichen Zwillinge und der Aszendent im Wassermann.

Der Horoskopeignerin würde ich einen ''Garten'' empfehlen, wie ich ihn zurzeit selber bewohne. Zu meiner Wohnung im vierten Stock mitten in Bremen gehört zwar kein Garten, dafür aber eine Dachterrasse, die von allen acht Parteien

weiter

 
 
 

des Hauses genutzt wird. Die Fläche wird von mehreren, unterschiedlich breiten Schornsteinen aus rotem Klinker unterteilt, sie ist von einem verzinkten Geländer umgeben und der Boden ist zum Schutz der Dachpappe mit Holzpaletten ausgelegt. Außer den Schornsteinen ragen noch zwei Lichtschächte bzw. Oberlichter und die Treppenaufbauten aus der Fläche heraus.

Bis auf kleine Ecken ist die gesamte Terrasse vollsonnig und es geht fast immer ein wenig Wind, meistens sucht man sich ein windgeschütztes Plätzchen. Sitzt man hier oben, kann man in alle Richtungen über die Dächer der Stadt gucken, den Blick von Horizont zu Horizont schweifen lassen und hat soviel Himmel, Licht und Luft um sich herum, wie wohl sonst nur sehr selten inmitten einer Grosstadt.

Der Verkehr, Gespräche und das Rufen der Leute auf der Strasse, ist zwar zu hören scheint aber weit weg und betrifft einen nicht wirklich. Und den Göttern ist man hier irgendwie viel näher als sonst...

Mehr zufällig und aufgrund des für die Pflanzen eher extremen Standortes (volle Sonne, viel Wind und reduziertes Erdvolumen in Pflanztrögen), entstand ein 'Luftgarten': Von Juni bis September blühen hier jetzt Lavendel (Lavandula


angustifolia), hellblauer und weißer Sommerflieder (Buddleia Hybr. 'Nanho Blue' und 'Peace'), Ysop (Hyssopus officinalis), Gartensalbei (Salvia nemorosa) und die hellblaue Bartblume (Caryopteris clandonensis 'Heavenly Blue'). Rosmarin (Rosmarinus officinalis) und Thymian (Thymus vulgaris) verströmen ihren Duft, eine blaublühende Winde (Convolvulus) und eine hellgelbe Clematis (Clematis tangutica) ranken an dem Geländer und die Halme des schmalblättrigen Chinaschilfes (Miscanthus sinensis 'Gracillimus') biegen sich im Wind.

Die ausdauernd blühende Katzenminze (Nepeta faassenii) und der anspruchslose Frauenmantel (Alchemilla mollis) kommen ebenfalls mit diesem Dachgartenklima zurecht, und ein weißer Oleander (Nerium oleander) wächst und blüht, als stünde er auf einem Berg mitten auf einer griechischen Insel im Seewind.

Um die Blüten schwirren unzählige Hummeln und Bienen, Schwebfliegen und verschiedene Schmetterlinge. An sonnigen und klaren Tagen können Menschen mit einer starken Luftbetonung hier auftanken, und auch alle anderen in einer Hängematte schaukelnd Zwiesprache halten mit Uranus und Merkur..... "

nach oben zurück
Ranking-Hits

 
mondgartenNeptungarten Entwurf Neptungarten, der als ein Wassergarten mit fließenden Übergängen gestaltet ist, durch den ein Sandweg führt. Die Wege im Uranosgarten verlaufen im Zick-Zack, geben plötzliche Richtungsänderungen vor. Sie sind aus hellgrauem Splitt gebaut, die Einfassungen bestehen aus blaugrauem Betonstein.Saturngarten: Durch schwer zu öffnende Eisentore gelangt man in einen formalen Garten, in dessen Mitte vier Buchen einen schattigen Raum bilden.Bestandteil des Jupitergartens ist ein zentraler, runder, durch Bäume gesäumter Platz, in dessen Mitte eine Feuersäule brennt.Gartenentwurf Plutogarten: ein von Efeu und Pfeifenwinde überwucherter, mit schmiedeeisernem Tor ausgestatteter  Garten.Entwurf CHIRONGARTEN : Durch einen Wüsten- und Felsengarten schlängelt sich ein schmaler, unbefestigter Pfad.Entwurf des Erdengarten:ein formaler Garten mit von Buchsbaum gesäumten Wegen.Der Sonnengarten hat breite wassergebundene Wege mit Einfassungen aus gelbem Granit- Kleinpflaster.Entwurf des Mondgarten: Ein Spiralweg, ein schmaler Rasenpfad, führt durch diesen Garten. Im Merkurgarten wachsen viele reichblühende, oft graulaubige Sträucher und Stauden, die Schmetterlinge, Bienen und Hummeln anziehen.Venusgarten - ein romantischer Garten in der Parkanlage PlanetenparkDer Marsgarten wird beherrscht von mächtigen Eichen.